Tag der offenen Tür 2017

Viele Gäste bekamen beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Lüneburg einen Eindruck von dem umfassenden Ehrenamt.

Bei strahlendem Sonnenschein war das Gelände der Feuerwehr Lüneburg-Mitte den ganzen Tag gut besucht. Schon zur Eröffnung um 10 Uhr strömten die Gäste auf das weitläufige Gelände. Verschiedene Vorführungen zu den Themen Brandeinsatz, Technische Hilfeleistung beim Verkehrsunfall, Fettbrand, Einsatz des Lüneburger Oldtimers, welcher durch einen weiteren Oldtimer der Feuerwehr Winsen unterstützt wurde, bis hin zum „Gläsernen Löschgruppenfahrzeug“ der FF1310 – Freiwillige Feuerwehr Berlin Prenzlauer Berg.

Ein Highlight des Tages war die Übergabe des neuen ELW für den Standort Mitte. Das Fahrzeug des Herstellers „Red Car“ zu einem Gesamtpreis von rund 150.000 Euro wurde durch den Ersten Stadtrat Markus Moßmann an unseren Stadtbrandmeister übergeben und an die Ortsfeuerwehr Lüneburg-Mitte und die Kommunikationsgruppe weitergegeben.

Auf dem Gelände der Feuerwehr war einiges los. Freundlicherweise stellten zwei Nachbarn aus dem Lünepark ihre Grundstücke für die Vorführungen und als Veranstaltungsparkplatz zur Verfügung. Viele Besucher nutzten weiter entfernt gelegene Parkflächen, da aufgrund des großen Ansturmes die Parkplatzkapazitäten schnell erreicht waren.

Viele Besucher nutzten das Angebot hausgemachter Kuchen und Torten, unseren Grill- und Pommes-Stand und vieles mehr.
Großer Beliebtheit erfreuten sich die Bootsfahrten von Feuerwehr und DLRG auf der Ilmenau, doch auch die Stände anderer Blaulichtorganisationen wie Polizei, THW und Rettungsdienst waren gut besucht. Zusätzlich nutzten einige Fachaussteller die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Eine Veranstaltung dieser Größe erfordert immer wieder viele helfende Hände und Unterstützer. Wir bedanken uns bei allen, die dieses Tag möglich und damit erfolgreich gemacht haben.

Anmeldung