Verkehrsunfall bei Glätte

Datum: 7. Februar 2021
Alarmzeit: 18:02 Uhr
Alarmierungsart:
Art: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: B216 Ostumgehung
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte:


Einsatzbericht:

H3Y - Person in PKW eingeklemmt

Kurz nach achtzehn Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lüneburg auf die Lüneburger Ostumgehung gerufen. Ein PKW hatte sich überschlagen, die Person sollte eingeklemmt sein.

Ein Mitsubishi Colt war am Abend auf der Lüneburger Ostumgehung bei Eisglätte von der Fahrbahn abgekommen und nach dem Überschlag auf dem Dach gelandet. Die junge Fahrerin wurde glücklicherweise nicht eingeklemmt und nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Klinikum. Die Ostumgehung war in Fahrtrichtung Süden zwischen der Bleckeder Landstraße und der Dahlenburger Landstraße voll gesperrt.

Der Brandschutz wurde sichergestellt, auslaufende Kraftstoffe konnten nicht festgestellt werden. Polizei und Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab. Der aufgestaute Verkehr konnte im späteren Verlauf einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Nach Unterstützung des Bergungsunternehmens rückten die Einsatzkräfte wieder ein.  

Anmeldung