Unwetter fordert Sonderlage

Datum: 10. September 2021 um 19:43
Einsatzart: Technische Hilfeleistung


Einsatzbericht:

Am Freitag Abend den 10.09. begann ab ca. 19.30 eine Starkregenfront Lüneburg zu erreichen.

Die ersten Feuerwehren im Landkreis waren zu diesem Zeitpunkt bereits im Einsatz. Ganz besonders getroffen Adendorf und Scharnebeck.

Um 19:43 ging auch der erste Alarm bei der Lüneburger Feuerwehr ein. Wasserschaden – so von der Leitstelle übermittelt.
Im Gleichen Atemzug wurde bereits geschildert, dass bei der Leitstelle eine enorme Anzahl an Anrufen einging. 
Eine KEL war unabdingbar.

Zu diesem Zeitpunkt waren für die Lüneburger Kräfte bereits über 15 Anrufe eingegangen.
Dies erfordert eine Sonderlage. Zunächst wurde die Kommunikationsgruppe der Stadtfeuerwehr einberufen um eine KEL aufzubauen.
– Eine Kommunale Einsatzleitung (KEL), übernimmt bei Großschadens- und Sonderlagen die übergeordnete Einsatzleitung. Bestehend aus Sichtern, Funkern und Zuteilern, werden die auflaufenden Einsätze zentralisiert aufgenommen und geleitet.

Über den Zeitraum von 7 Stunden wurden mehr als 70 Einsätze abgearbeitet.

Neben den “klassischen” Keller unter Wasser, waren diesmal auch einige Hot Spots die noch mehr Aufmerksamkeit erforderten.
Unter anderem war die Ilmenaustraße so stark überflutet, dass hier ein einfaches Ableiten über eine Fahrzeugpumpe nicht wirklich zum Ziel führte. Ähnlich sah es in der Bessemerstraße und bei einem Abschleppunternehmen in der Goseburg aus.

Aufgrund dieser besonderen Themen, wurden zur Unterstützung Kräfte aus den Umliegenden Gemeinden hinzugezogen. So unterstützen ca. 100 Einsatzkräfte aus den Gemeinden Dahlenburg, Deutsch Evern, Bardowick, Ilmenau und Gellersen.

Insgesamt waren über 200 Einsatzkräfte involviert und arbeiteten die über 70 Einsätze ab. 

Auch an den darauffolgenden Tagen kamen immer noch weitere Einsätze die auf das Unwetter zurückzuführen waren.

kontakt Feuerwehr Lüneburg

Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr Lüneburg aufnehmen?

Bitte füllen Sie das Formular aus und ihr anliegen wird nach dem Senden schnellstmöglichst bearbeitet.

    Anmeldung

    Kontak Feuerwehr

    Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr aufnehmen?

    Bitte füllen Sie unten stehende Felder aus und teilen uns Ihr Anligen mit!

      Presseausweis hochladen

      Bitte beachten Sie, dass die Registrierung und Nutzung der Anmeldung für Mitglieder der Feuerwehr Lüneburg vorbehalten ist. Die Feuerwehr Lüneburg behält sich vor, Accounts die keinem Mitglied der aktiven- oder Altersabteilung zuzuordnen ist, abzulehnen.

      Die eingegebenen Daten werden zur Benutzerregistrierung gespeichert um dem Benutzer ein Profil und Account für die Homepage der Feuerwehr Lüneburg zur Verfügung zu stellen. Die Vervollständigung des Profils ist freiwillig. Der Benutzer hat ein Anrecht auf Datenlöschung und kann diese selbstständig zu jederzeit Vornehmen.