Schwerer Verkehrsunfall auf der B216

Datum: 11. Oktober 2021 um 7:20
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: B216, Barendorf-Reinstorf


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Lüneburg wurde mit einem weiteren Rüstsatz in das Einsatzgebiet der Feuerwehren Ostheide zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Ein weißer Transporter und ein blauer VW Polo kollidierten. Der Polo überschlug sich und landete auf dem Dach.

 

Der Stellvertretende Gemeinde Pressesprecher Ostheide – Claas Steinhauer berichtet:

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Morgen des 11. Oktobers kollidierten ein weißer Transporter und ein blauer VW Polo zwischen Horndorf und dem Reinstorfer Kreuz (B216). Der blaue Polo landete auf dem benachbarten Acker auf dem Dach.
Alarmiert wurden um 7:20 Uhr die Feuerwehr Ostheide mit den Ortswehren Reinstorf, Neetze, Barendorf. Aufgrund der Lage rückten planmäßig auch Kräfte der Feuerwehr Lüneburg zur Unterstützung aus. So waren drei hydraulische Rettungssätze (Schere und Spreizer) und insgesamt 50 Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort – neben Rettungsdienst und Polizei. Zwei Personen aus dem weißen Transporter konnten zügig gerettet werden. Eine Frau im VW Polo konnte hingegen erst nach langer Arbeit aus dem Auto gerettet werden. Die Rettung gestaltete sich schwieriger, lag der PKW zu Beginn noch auf dem Dach. Die Feuerwehrkräfte aus der Ostheide richteten den PKW auf und arbeiteten bis nach 8:30 Uhr in Abstimmung mit dem Rettungsdienst daran, die schwer verletzte Frau möglichst schonend aus ihrem PKW zu befreien. Parallel dazu traf ein Rettungshubschrauber ein. Mit diesem wurde die Frau abtransportiert, nachdem sie in einem Rettungswagen stabilisiert wurde.
Einsatzleiter Christoph Brohm zeigte sich sichtlich berührt: „Wir hoffen, dass es der verunfallten Frau und auch den anderen schwerverletzten bald wieder gut geht. Die Rettung war herausfordernd.“

Foto & Text: FF Ostheide, Claas Steinhauer

kontakt Feuerwehr Lüneburg

Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr Lüneburg aufnehmen?

Bitte füllen Sie das Formular aus und ihr anliegen wird nach dem Senden schnellstmöglichst bearbeitet.

    Anmeldung

    Kontak Feuerwehr

    Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr aufnehmen?

    Bitte füllen Sie unten stehende Felder aus und teilen uns Ihr Anligen mit!

      Presseausweis hochladen

      Bitte beachten Sie, dass die Registrierung und Nutzung der Anmeldung für Mitglieder der Feuerwehr Lüneburg vorbehalten ist. Die Feuerwehr Lüneburg behält sich vor, Accounts die keinem Mitglied der aktiven- oder Altersabteilung zuzuordnen ist, abzulehnen.

      Die eingegebenen Daten werden zur Benutzerregistrierung gespeichert um dem Benutzer ein Profil und Account für die Homepage der Feuerwehr Lüneburg zur Verfügung zu stellen. Die Vervollständigung des Profils ist freiwillig. Der Benutzer hat ein Anrecht auf Datenlöschung und kann diese selbstständig zu jederzeit Vornehmen.