Starkregen fordert Lüneburger Feuerwehr

Datum: 8. Juli 2021 um 19:33
Einsatzart: Sonstiges


Einsatzbericht:

Am 08.07.2021 gegen 17 Uhr, kam es zu unwetterartigem Starkregen. Dieser war zwar kurz aber heftig. Die Feuerwehr Lüneburg wurde stark gefordert.

Die ersten „hoch kommenden Gullideckel“  wurden der Leitstelle gegen 17.15 gemeldet. Noch auf der Fahrt zu dem gemeldeten Einsatzort übermittelte die Leitstelle, dass bereits drei weitere Einsätze auflaufen. Es war klar: der Abend wird lang.

Über die nächste Zeit gingen weitere Alarmmeldungen ein, sodass die Feuerwehr und Leitstelle eine KEL, eine kommunale Einsatz Leitung in der Lise-Meitner-Straße errichten ließen.

Die KEL dient bei größeren Einsätzen und einem hohen Einsatzaufkommen als Schnittstelle zwischen Feuerwehr und Leitstelle um die aufkommenden Einsätze zentral zu priorisieren und zu koordinieren.

Hierfür wurde auf Vollalarm für die Feuerwehr Lüneburg erhöht.

Ein Beispiel war ein massiver Wassereintritt im Lüneburger Bahnhof.
Aufgrund der alten Bauweise des Bahnhofgebäudes, lagen die Abwasserrohre stellenweise höher als die anderen Teile des Kellers, somit staute sich das Wasser und konnte nicht abfließen.

Auch von Überschwemmungen betroffen waren Unterführungen und Parkplätze.

Das Unwetter forderte die Einsatzkräfte über knapp fünf Stunden bei über 20 Einsätzen.

Eingesetzt wurden mehrere Nassauger und Tauchpumpen um Herr der Lage zu werden.

kontakt Feuerwehr Lüneburg

Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr Lüneburg aufnehmen?

Bitte füllen Sie das Formular aus und ihr anliegen wird nach dem Senden schnellstmöglichst bearbeitet.

    Anmeldung

    Kontak Feuerwehr

    Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr aufnehmen?

    Bitte füllen Sie unten stehende Felder aus und teilen uns Ihr Anligen mit!

      Presseausweis hochladen

      Bitte beachten Sie, dass die Registrierung und Nutzung der Anmeldung für Mitglieder der Feuerwehr Lüneburg vorbehalten ist. Die Feuerwehr Lüneburg behält sich vor, Accounts die keinem Mitglied der aktiven- oder Altersabteilung zuzuordnen ist, abzulehnen.

      Die eingegebenen Daten werden zur Benutzerregistrierung gespeichert um dem Benutzer ein Profil und Account für die Homepage der Feuerwehr Lüneburg zur Verfügung zu stellen. Die Vervollständigung des Profils ist freiwillig. Der Benutzer hat ein Anrecht auf Datenlöschung und kann diese selbstständig zu jederzeit Vornehmen.