Feuer in Einrichtung der Behindertenhilfe

Datum: 29. Oktober 2020 um 20:56
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Barckhausenstraße


Einsatzbericht:

Am späten Donnerstagnachmittag kam es in einer Einrichtung der Behindertenhilfe zu einem Zimmerbrand. Sicherheitsdienst und Personal der Einrichtung reagierten vorbildlich.


Ein Zimmerbrand im ersten Obergeschoss der Einrichtung in der Barckhausenstraße sorgte für den Einsatz der Feuerwehr Lüneburg. Einsatzleiter Thorsten Gräntzdörffer rückte mit weiteren 26 Einsatzkräften, also einem Löschzug zur Einsatzstelle aus. Ein als Brandsicherheitswache eingesetzter Sicherheitsdienst unternahm erste Löschversuche und evakuierte gemeinsam mit dem Personal der Einrichtung alle Bewohner. Dadurch waren alle 44 Personen rechtzeitig in Sicherheit, niemand wurde verletzt.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits geräumt, so dass eine sofortige Brandbekämpfung eingeleitet werden konnte.


Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter Atemschutz vor und brachten das Feuer zügig unter Kontrolle. Aufgrund der ausgedehnten Verrauchung des Objektes musste eine Belüftung über zwei Etagen durchgeführt werden. Die Barckhausenstraße war auf Höhe der Einrichtung während des Einsatzes voll gesperrt. Der Rettungsdienst sowie ein Notarzt waren zusätzlich an der Einsatzstelle.


Auszug aus der Pressemitteilung der Polizei:
Die Polizei konnte den vermeintlichen Verursacher, einen geistig behinderten Bewohner ausfindig machen. Er wird aktuell im Psychiatrischen Klinikum betreut. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

kontakt Feuerwehr Lüneburg

Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr Lüneburg aufnehmen?

Bitte füllen Sie das Formular aus und ihr anliegen wird nach dem Senden schnellstmöglichst bearbeitet.

    Anmeldung

    Kontak Feuerwehr

    Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr aufnehmen?

    Bitte füllen Sie unten stehende Felder aus und teilen uns Ihr Anligen mit!

      Presseausweis hochladen

      Bitte beachten Sie, dass die Registrierung und Nutzung der Anmeldung für Mitglieder der Feuerwehr Lüneburg vorbehalten ist. Die Feuerwehr Lüneburg behält sich vor, Accounts die keinem Mitglied der aktiven- oder Altersabteilung zuzuordnen ist, abzulehnen.

      Die eingegebenen Daten werden zur Benutzerregistrierung gespeichert um dem Benutzer ein Profil und Account für die Homepage der Feuerwehr Lüneburg zur Verfügung zu stellen. Die Vervollständigung des Profils ist freiwillig. Der Benutzer hat ein Anrecht auf Datenlöschung und kann diese selbstständig zu jederzeit Vornehmen.