Carport und PKW in Vollbrand

Datum: 23. Oktober 2021 um 3:53
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Am Eichenwald
Einsatzleiter: Marcus Brzezowski


Einsatzbericht:

Um 03.53 Uhr am Samstag morgen wurden die Feuerwehren Oedeme und Häcklingen zu einem Gebäudebrand in den Eichenwald höhe Hasenburg alarmiert. Vor Ort bestätigte sich recht schnell die Lage, mehrere Carport und PKW brennen. Einsatzleiter Brzezowksi ließ sofort auf Vollalarm Süd erhöhen.

Bei Ankunft der ersten Kräfte schlugen die Flammen bereits an die anliegenden Gebäude. Fensterscheiben sprangen, Kunststoffschilder begannen zu schmelzen. Die Bewohner konnten bei geschlossenen Fenstern dennoch in den Wohnungen verbleiben.

Aufgrund der Entfernung zum nächsten Hydranten musste eine Schlauchleitung über die Hauptstraße gelegt werden. Die Straße wurde für den LKW Verkehr komplett gesperrt.

Das Ordnungsamt stellte vor Ort fest, dass Laternen ebenfalls Schaden genommen haben, sodass auch der örtliche Energieversorger über die Situation informiert wurde.

Durch das Feuer wurden die Carports völlig zerstört und gaben nach. Das Resultat waren schwere Wellblechdächer auf den darunter stehenden Fahrzeugen. Dies erschwerte die Löscharbeiten enorm. Die Kräfte löschten bereits mit vier Strahlrohren und vier Trupps unter Atemschutz. Ein Löschen der Fahrzeuge unter den Dächern war unmöglich.

Durch die Schäden an den Fahrzeugen unter und um das Carport herum stellte man fest, dass Betriebsmittel in den unmittelbar anliegenden Wald drohen zu laufen. Hierfür wurde Unterstützung aus der Feuerwehr Lüneburg Mitte mit Öl Binde- und Abwehrmittel angefordert um eine weitere Ausbreitung von Gefahrstoffen zu verhindern.

Nach gut einer Stunde wurden ebenfalls ein Greifbagger und Radlader angefordert, um die schweren Dächer anheben  und darunter effizienter löschen zu können.

Dieses Unterfangen zeigte Wirkung, sodass gegen 08:00 Uhr mit den letzten Nachlöscharbeiten begonnen werden konnte.

Neben den 40 Kamerad*innen waren ebenfalls die Polizei, Rettungsdienst das Ordnungsamt und auch die AGL am Einsatz beteiligt.

Besonders zu erwähnen sei, dass uns das anliegende Hotel Zur Hasenburg mit frischem Kaffee versorgt hat. Dafür ganz herzlichen Dank, nach einigen Stunden im Einsatz bei den Witterungsbedingungen tat das mehr als gut!

Gegen 08.50, nach 5 Stunden, war der Einsatz beendet. Als Vorsichtsmaßnahme prüfen Kameradinnen und Kameraden aus der Wache Süd in den Mittagsstunden noch einmal Einsatzort.

kontakt Feuerwehr Lüneburg

Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr Lüneburg aufnehmen?

Bitte füllen Sie das Formular aus und ihr anliegen wird nach dem Senden schnellstmöglichst bearbeitet.

    Anmeldung

    Kontak Feuerwehr

    Sie möchten Kontakt zur Feuerwehr aufnehmen?

    Bitte füllen Sie unten stehende Felder aus und teilen uns Ihr Anligen mit!

      Presseausweis hochladen

      Bitte beachten Sie, dass die Registrierung und Nutzung der Anmeldung für Mitglieder der Feuerwehr Lüneburg vorbehalten ist. Die Feuerwehr Lüneburg behält sich vor, Accounts die keinem Mitglied der aktiven- oder Altersabteilung zuzuordnen ist, abzulehnen.

      Die eingegebenen Daten werden zur Benutzerregistrierung gespeichert um dem Benutzer ein Profil und Account für die Homepage der Feuerwehr Lüneburg zur Verfügung zu stellen. Die Vervollständigung des Profils ist freiwillig. Der Benutzer hat ein Anrecht auf Datenlöschung und kann diese selbstständig zu jederzeit Vornehmen.