Notfall

Wir sind für Sie da!
Täglich - rund um die Uhr.

Notruf: 112

In Kontakt treten

Stadtfeuerwehrverband
Lüneburg e.V.

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

(04131) 3012 - 66

Feuerwehr
Lüneburg

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

04131 - 3012-0

(04131) 3012-20

Haben Sie Fragen? 04131 / 30 12 - 0

Presseberichte

Pressestelle Feuerwehr Lüneburg
Rote Giebel, Rote Fahrzeuge

Rote Giebel, Rote Fahrzeuge

24.09.2018 11:38

roe. Die Innenstadt der Hansestadt Lüneburg wurde anlässlich des 150. Jubiläums des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen am Wochenende zur Bühne für Niedersachsens Feuerwehren. Hier leuchteten nicht nur Kinderaugen.

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter den Brandschützern aus Stadt- und Landkreis Lüneburg, umliegenden Landkreisen und Feuerwehren aus ganz Niedersachsen. Ehrenamt, Beruf und Mehr rund um die Feuerwehr zu präsentieren war das Ziel der 55 Kreisfeuerwehrverbände Niedersachsens zum 150. Jubiläum des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

Die Vielfalt in der Feuerwehr zu präsentieren war das Ziel des Organisationsteams zur Feuerwehrmeile in Lüneburg. Im Verlauf der Planungen wuchs die Veranstaltung, immer mehr Unterstützer aus ganz Niedersachsen boten sich an, diese Feuerwehrmeile zu etwas ganz Besonderem zu machen. Damit wuchs bis kurz vor Start der Feuerwehrmeile auch der Bedarf an Flächen und vor Allem an Helfern im Hintergrund.

Das Planungsteam arbeitete auf Hochtouren an der Veranstaltung und der notwendigen Logistik zur Versorgung und Unterbringung aller Helfer und Unterstützer des Festes. Viele Lüneburger sprangen der Feuerwehr zur Seite und packten mit an, so erfuhren wir Unterstützung unter anderem von der Hansestadt Lüneburg sowie dem Landkreis Lüneburg, der AGL (Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH), der Lüneburg Marketing GmbH, Lüneburger Schulen, der Handwerkskammer mit dem TZH, der Bundeswehr die uns Flächen und Gebäude zur Verfügung stellte, verschiedenen Firmen, Hotelbetriebe sowie Privatpersonen und vielen Mehr.

Vielen Dank allen Unterstützern für Ihre und Eure Hilfe!

Ein Zusätzliches Projekt war es, Niedersachsens Kinderfeuerwehren für dieses Event nach Lüneburg zu holen. Über 500 Teilnehmer der ersten Niedersächsischen Kinderfeuerwehrfreizeit strömten in die schöne Hansestadt und verlebten drei aufregende Tage bei uns. Das bunte Kinderfest im Clamartpark wurde hier gleich mit einbezogen und bot Mitgliedern der Kinderfeuerwehren und vielen interessierten Kindern aus Lüneburg und Umgebung einen Spielplatz mit vielen abwechslungsreichen Attraktionen zum Mitmachen.

Das Herzstück der Veranstaltung, die Feuerwehrmeile mit über 70 Fahrzeugen von historisch bis modern war ein voller Erfolg. Mitten durch das Herz der Stadt führte die Feuerwehrmeile vom Liebesgrund bis um den Platz Am Sande. Feuerwehr zum Anfassen für alle Besucher und Feuerwehrmusik an zahlreichen Orten in der Stadt.
Im Liebesgrund boten Hilfsorganisationen Einblicke in Ihre Expertise und die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr. Auch Fachaussteller fanden hier einen Platz, Ihre Produkte rund um die Feuerwehr zu präsentieren.

Am Sonntag wurde auch der Lüneburger Marktplatz feuerwehrrot. Die Ausstellung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt bot Einblicke und Vorführungen zum Katastrophen- und Umweltschutz. Von Feuerwehrtauchern im Tauchcontainer bis zur Vorführung von Gefahrstoffeinsätzen wurde hier eine spannende Ausstellung auf die Beine gestellt.

Während ein kostenfreier Shuttleservice interessierte Besucher zum Feuerwehrflugdienst Niedersachsen brachte fanden zahlreiche Besucher Unterhaltung auf dem Platz am Sande. An beiden Veranstaltungstagen lief ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm auf der großen NDR Bühne. Eingerahmt von Feuerwehrmusik verschiedenster Musikzüge brachten Feuerwehrleute ihr Ehrenamt auf die Bühne. Was passiert bei der freiwilligen Feuerwehr nachdem der Notruf über 112 abgesetzt wurde? Was gibt es für Uniformen und Spezialkleidung für den Einsatz? Wie geht die Feuerwehr bei der Menschrettung im Brandeinsatz vor? Wie viel Spaß macht Jugendfeuerwehr und wie aktionreich ist die Kinderfeuerwehr? Diese Fragen wurden in eindrucksvollen Shows beantwortet. Den Samstagabend ließen begeisterte Besucher trotz Regenwetter mit der Band Hit Radio Show ausklingen.

All das wäre jedoch ohne die vielen Helfer im Hintergrund nicht möglich gewesen. Von der Küchencrew zur hervorragenden Verpflegung der Helfer, über eine live berichtende Pressestelle bis zur Organisationsleitung mit Einweisern, Fahrern, Funkern und Helfern für jede anfallende Aufgabe. Danke für Eure Unterstützung!

 

Weitere Bilder und Informationen finden Sie auf der Sonderseite zur Veranstaltung

 

Zurück


Copyright 2018 Freiwillige Feuerwehr Lüneburg. Alle Rechte vorbehalten
Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicken.
Schließen