Notfall

Wir sind für Sie da!
Täglich - rund um die Uhr.

Notruf: 112

In Kontakt treten

Stadtfeuerwehrverband
Lüneburg e.V.

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

(04131) 3012 - 66

Feuerwehr
Lüneburg

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

04131 - 3012-0

(04131) 3012-20

Haben Sie Fragen? 04131 / 30 12 - 0

Presseberichte

Pressestelle Feuerwehr Lüneburg
Feuerwehrmeile in der Innenstadt: Sperrungen und Änderungen im Bus- und Taxenverkehr

Feuerwehrmeile in der Innenstadt: Sperrungen und Änderungen im Bus- und Taxenverkehr

14.09.2018 11:19

Feuerwehrmeile in der Innenstadt: Sperrungen und Änderungen im Bus- und Taxenverkehr

Pressemitteilung der Hansestadt Lüneburg

(sp) Lüneburg. Mit einem umfangreichen Programm feiert die Feuerwehr Lüneburg am Wochenende von Samstag, 22. September bis Sonntag, 23. September 2018 das 150-jährige Bestehen des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen. Im Rahmen einer Feuerwehrmeile in der Innenstadt werden dann unter anderem diverse Feuerwehrfahrzeuge und Gerätschaften zu bestaunen sein. Für die Aufbauarbeiten auf dem Platz Am Sande wird dieser dann auch für den berechtigten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Sperrung beginnt am Freitagmorgen, 21. September und endet am Sonntagabend, 23. September 2018.

Für den Bus- und Taxiverkehr ergeben sich in dieser Zeit diverse Änderungen:

Der Taxenstand vor der Commerzbank wird – wie auch beim Stadtfest – verlegt in die Wallstraße, Ecke Rote Straße. Für den Taxenstand bei der St. Johanniskirche wird provisorisch ein Ersatz in der Straße Bei der Ratsmühle eingerichtet.

Die Haltestellen der Buslinien 5003, 5007, 5011, 5015, 5203, 5600, 5620, 5700, 5918, 5919, 5920 werden vom Platz am Sande in die Rote Straße in Höhe des Clamartparks verlegt.
Eine Ausnahme bildet die Linie 5012: Sie fährt direkt zur Haltestelle Rotes Tor in der Barck-hausenstraße und hält nicht am Clamartpark.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Clamartparks halten die in Richtung ZOB fahrenden Busse der Linien 5005, 5009, 5013, 5200 und 5202. In Gegenrichtung werden diese Linien über die Reichenbach- und Hindenburgstraße umgeleitet - mit Halt beim Behördenzentrum am Reichenbachplatz. Die Haltestelle am Reichenbachplatz wird außerdem zum zentralen innerstädtischen Halt für die Linien 5002, 5014 und 5405, die jedoch auch in Richtung ZOB dort entlangfahren.

Nicht mehr bedient werden wegen der Umleitungen die Haltestellen am Bürgeramt, am Markt und am Rathaus. Fahrgäste, die dort normalerweise ein- und aussteigen, werden gebeten, auf den Reichenbachplatz auszuweichen. Ebenfalls nicht angefahren wird während der Feuerwehrmeile die Haltestelle Am Graalwall vor der Parkpalette. Als Ersatz hierfür dient die Haltestelle Am Springintgut.

Die Überlandlinien 5100, 5104, 5110, 5300, 5304, 5361, 5610 und 5900 aus Richtung Dahlenburg, Neetze, Barendorf und Scharnebeck beginnen und enden in der Zeit vom Freitag, 21. bis Sonntag, 23. September 2018 am Bahnhof/ZOB und nicht am Platz am Sande.

Zurück

Copyright 2018 Freiwillige Feuerwehr Lüneburg. Alle Rechte vorbehalten
Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicken.
Schließen