Notfall

Wir sind für Sie da!
Täglich - rund um die Uhr.

Notruf: 112

In Kontakt treten

Stadtfeuerwehrverband
Lüneburg e.V.

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

(04131) 3012 - 66

Feuerwehr
Lüneburg

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

04131 - 3012-0

(04131) 3012-20

Haben Sie Fragen? 04131 / 30 12 - 0

Shirt-Projekt bei DAS TUT GUT erfolgreich
06.12.2018 19:00

7.000 EUR zum Nikolaustag

Scheck für den Stadtfeuerwehrverband Lüneburg
DAS TUT GUT 2018 Scheck - Quelle:StFV/cst

cst. DAS TUT GUT ist auch in 2018 wieder ein gutes Pflaster für den Stadtfeuerwehrverband und für den Nachwuchs der Feuerwehr Lüneburg. Es gab 7.000 EUR von der Sparkasse.

Für die Anschaffung von T-Shirts und Pullovern inklusive einer geplanten Bestickung für die kompletten Kinder- und Jugendfeuerwehren der Feuerwehr Lüneburg konnte jetzt die Finanzierung endgültig sichergestellt werden. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Kulturbäckerei Begrüßte Michael Jurr von der Sparkasse die Vertreter der Preisträger und hob in seiner Ansprache das umfangreiche ehrenamtliche Engagement in der Region hervor. Im Anschluss moderierte Dirk Böge die Preisverleihung und rief schließlich in der Kategorie "Groß" auch den Stadtfeuerwehrverband auf die Bühne.

Marc Kröger-Pols (Jugendfeuerwehr Lüneburg) und Michelle Stenzel (Kinderfeuerwehr Lüneburg) nahmen den Scheck von Thomas Kruse (Sparkasse Lüneburg) entgegen. Gemeinsam mit Meral Fischer (Ortsbrandmeisterin Lüneburg Mitte) und Christian Stöckmann (Stadtfeuerwehrverband) wurde der Gewinn gemeinsam mit den anderen Preisträgern bei einem kleinen Imbis, Getränken und Live-Musik gefeiert.

An dieser Stelle danken wir allen Privileg-Kunden, die unserem Projekt ihre Stimme gegeben haben und auch all den Helfern, die für unser Projekt fleißig die Werbetrommel gerührt haben.

Zurück


Copyright 2019 Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Lüneburg. Alle Rechte vorbehalten
Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicken.
Got it!