Defibrillator Feuerwehr Lüneburg - Spendenaktion: Helfen Sie helfen!

Über eine spontan durchgeführte Spendenaktion hat der Stadtfeuerwehrverband neben den bereits schon angeschaften Notfalltaschen jetzt noch einen Defibrillator angeschafft. Dieser kommt zum Einsatz, sobald eine Person auf Ansprache und Schütteln nicht mehr reagiert und die eigenständige Atmung dieser Person nicht mehr ausreichend vorhanden ist. Das Gerät erkennt selbstständig, ob "geschockt" werden soll oder nicht. Untergebracht ist dieses Gerät auf dem 10-48-10 (HLF Mitte) in der Notfalltasche.

 

Dieses Gerät wurde zum Schutz unserer Kameraden angeschafft, soll aber natürlich auch bei Notfällen eingesetzt werden.

 

Der Stadtfeuerwehrverband Lüneburg e.V. bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern, besonders bei der Fa. DEDON, Herrn I. Eggers und der Fa. Holz-Herbst.

 

Technische Daten:

Marke: Weinmann

Modell: Meducore Easy

Typ: Automatisierter externer Defibrillator (AED)

Gewicht: 2,6 Kg
Maße: lxbxh 240x240x93 mm
Akku: hält 4 Jahre

Hinweise: Dieses Gerät darf nur bei Personen über 20 kg Körpergewicht eingesetzt werden.

 


 

 

Wie bei AEDs üblich fängt auch dieses Gerät an zu sprechen, sobald der Deckel geöffnet wird. Das Gerät erzählt Schritt für Schritt, was zu tun ist: Angefangen bei Notruf absetzen über Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen bis hin zu "Schock auslösen"/"kein Schock empfohlen".

 


 

 

Im Gerät befindet sich eine Kleiderschere, ein Rasierer, da die Klebepads auf behaarten Stellen nicht so gut haften, sowie ein Mundschutz zum Beatmen des Patienten.

 


 

 

Die Elektroden werden wie abgebildet auf den Brustkorb geklebt.

 

tl_files/feuerwehrlueneburg/defibrillator/img_2054.jpg
 

 

Gleichzeitig beim Einsatz von diesem Gerät muss natürlich die (HLW) Herz-Lungen-Wiederbelebung durchgeführt werden: 30x Herz-Druck-Massage (100 pro Minute), dann 2x beatmen.).

Die Beatmung findet optional statt - wichtig ist, dass die Herz-Druck-Massage ordentlich mit möglichst wenigen Unterbrechungen durchgeführt wird, um einen künstlichen Blutdruck aufzubauen und die lebenswichtigen Organe so mit Sauer- und Nährstoffen zu versorgen!

Zurück

Copyright 2017 Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Lüneburg. Alle Rechte vorbehalten
Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicken.
Got it!