Flohmarkt auf dem Sommerfest Rettmer

Der Flohmark dient dem Handel mit gebrauchten Gütern.

Anbieter von Neuware, B-Ware und Restposten sind bei unseren Veranstaltungen nicht zugelassen!

 

Veranstaltungszeitraum

 

Der Flohmarkt beginnt um 14:00Uhr, zeitgleich mit dem Sommerfest. Ende des Flohmarktes wird gegen 19:00 Uhr erwartet. 

 

 

Auf- und Abbau

 

Der Aufbau beginnt bereits eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn, damit alle Verkäufer ausreichend Zeit haben, ihre Stände herzurichten.

Eingewiesen werden Sie vom Sommerfestpersonal der Ortsfeuerwehr Rettmer (erkennbar am orangen T-Shirt).

Eine Garantie für einen Standplatz können wir leider NICHT geben, da es nur eine begrenzte Anzahl von Stellplätzen gibt. Die Plätze werden der Reihenfolge nach an die ankommenden Flohmarkthändler vergeben.

 

Bis 19:45 Uhr müssen alle Verkäufer ihre Aktionsfläche zurückgebaut und von Müll befreit haben.

 

Der Auf- und Abbau muss in den vorgegebenen Zeiten durchgeführt werden.  

 

 

Preise

 

- 5€ pro laufenden Meter

- 1€ pro Kleiderständer

- Decke (für Kinder bis 12 Jahren) kostenlos**

 

Bei einem Stand mit PKW* oder Anhänger (max. 750kg) werden mindestens 3 Meter berechnet.

Bei Ständen ab einer Länge von 3 Meter darf ein Kleiderständer kostenlos aufgestellt werden; jeder weitere wird berechnet.

Die Verkaufsfläche darf eine Breite von sechs (6) Metern und eine Tiefe von vier (4) Metern (inkl. PKW/Anhänger) nicht überschreiten.

 

*Große Fahrzeuge (z.B. Transporter, Wohnmobile, LKW) mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 3,5t, einer Breite von mehr als 2,00m oder einer Länge von mehr als 5,00m sind auf der Verkaufsfläche nicht gestattet. Das Gleiche gilt für Anhänger. Es ist nur ein Fahrzeug oder ein Anhänger pro Stand erlaubt.

 

** Stände von Kindern bis 12 Jahren auf einer Decke (max. 2m x 2m) mit kindertypischen Angeboten (z.B. Comics, Spielwaren) sind kostenlos. Die Plätze werden zugewiesen, sprechen Sie uns bitte an. Nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

 

 

Verhalten auf den Märkten

 

Während der gesamten Marktzeit darf weder das Verhalten des Standbetreibers und seiner Beauftragten noch der Zustand des Standes und des notwendigen Bau- und Dekorationsmaterials dazu führen, dass Sachen beschädigt, eine oder mehrere Personen geschädigt, gefährdet oder mehr als unvermeidbar behindert oder belästigt werden.

Auf dem Gelände gilt die Straßenverkehrsordnung. Zu- und Anlieferverkehr sowie das Befahren während der Marktveranstaltung ist nicht erlaubt.

Den Anweisungen des Personals der Feuerwehr ist unbedingt Folge zu leisten.

 

 

Müllentsorgung

 

Alle Anbieter sind verpflichtet Ihren anfallenden Müll eigenständig fachgerecht zu entsorgen. Verbleibende Reste bitten wir wieder mitzunehmen. Bitte helfen Sie uns und achten Sie auch auf Ihre Standumgebung. Der Platz soll bereits am nächsten Tag wieder der feuerwehrtechnischen Ausbildung dienen.

 

 

Haftung

 

Wird die Veranstaltung aufgrund von behördlichen Maßnahmen, Unwirtschaftlichkeit, höherer Gewalt oder Ähnlichem abgesagt, können Ansprüche, wie z.B. entgangener Gewinn, nicht geltend gemacht werden.