Ortskommando-Mitte

 

Das Ortskommando ist die oberste Führungs- und Entscheidungsebene der Schwerpunktfeuerwehr Lüneburg - Mitte.

 

Es tagt unter der Leitung von Ortsbrandmeister Rainer Utermöhlen, im Verhinderungsfall stellvertretende Ortsbrandmeisterin Meral Fischer, jeweils am 1. Donnerstag im Monat.


Das Ortskommando besteht aus dem Ortsbrandmeister/in, dem stellvertretenden Ortsbrandmeister/in, sowie den Zugführer/innen der Löschzüge 1 bis 4 und dem Schriftführer/in mit beratender Stimme.

Die Schwerpunktfeuerwehr Lüneburg–Mitte umfasst insgesamt 135 aktive Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner in 4 Löschzügen, 2 Jugendfeuerwehrgruppen mit insgesamt 50 Jugendlichen, 2 Kinderfeuerwehren mit insgesamt 40 Mitgliedern und eine Altersabteilung. Die Ortsfeuerwehr Lüneburg-Mitte trägt mit durchschnittlich 600 Einsätzen pro Jahr die Hauptlast des abwehrenden Brandschutzes und der technischen Hilfeleistungen im Stadtgebiet der Hansestadt Lüneburg.


Aufgaben des Ortskommandos sind unter anderem:

 

  • Vorbereitung der erforderlichen Maßnahmen zum Einsatz der Ortsfeuerwehr, z.B. Erarbeitung und ständige Aktualisierung der Alarm- und Ausrückordnung (Vorschlag für Stadtkommando).
  • Mitbestimmung bei der Feststellung des Bedarfs an Geräten und technischen Einrichtungen für die Brandbekämpfung und die Durchführung von Hilfeleistungen (Vorschlag für Stadtkommando)
  • Überwachung der laufenden Schulung der Mitglieder der Ortsfeuerwehr, sowie Beratung und Entscheidung bei deren Entsendung zu Lehrgängen (Vorschlag für Stadtkommando)
  • Erarbeitung von Ausbildungsplänen innerhalb der Ortsfeuerwehr Durchführung der großen Übungen auf Ebene der Ortsfeuerwehr (Vorschlag für Stadtkommando)
  • Überwachung der Durchsetzung der Unfallverhütungsvorschriften und sonstiger Sicherheits-Bestimmungen (Vorschlag für Stadtkommando)
  • Personalwesen der Ortsfeuerwehr: Aufnahme von Mitgliedern, Beurlaubungen Ausschluss, Bestellung von taktischen Einheitsführern unter Wahrung der Aufgaben des Stadtkommandos
  • Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentationspflichten im Rahmen der Ortsfeuerwehr
  • Teilnahme und Mitwirkung an den Sitzungen des Stadtkommandos (Führungs- und Entscheidungsebene der Feuerwehr Lüneburg)
  • Maßnahmen zur Förderung der Kameradschaft im Rahmen der Ortsfeuerwehr
  • Zusammenarbeit mit anderen Ortsfeuerwehren in Stadt und Landkreis Lüneburg
  • Enge Kooperation mit dem Stadtfeuerwehrverband Lüneburg e.V. und Werbung von Fördermitgliedern

 

 

 

Fast alle Mitglieder des Ortskommandos sind als Einsatzleiter im BvD- Dienst eingeteilt (Brandmeister vom Dienst). Die Einsatzleiterwochen beginnen Freitag um 18.00 Uhr und enden am darauf folgenden Freitag um 18.00 Uhr.


Der Ortsbrandmeister ist über sein Diensthandy unter 0171-4730121 erreichbar.

 

 

E-Mail-Kontakte der Mitglieder des Ortskommando:

 

Einheit: Name:  

Ortsbrandmeister

Rainer Utermöhlen  
Stellvertretender Ortsbrandmeister/in Meral Fischer  
Zugführer des Löschzuges 1 Thomas Raab  
Zugführer des Löschzuges 2 Christian Sachse  
Zugführer des Löschzuges 3 Steffen Lindner  
Zugführer des Löschzuges 4 Thorsten Gräntzdörffer  
Schriftführer (beratende Stimme) Dirk Koke