Navigation


Hinweise:

 

Alle hier veröffentlichten Informationen beziehen sich ausschließlich auf die Feuerwehr der Hansestadt Lüneburg. Fahrzeuge, Einsatzkräfte und eingesetzte Geräte anderer Organisationen werden hier nicht erfasst.

 

Die Einsätze werden erst nach ca. sieben (7) Tagen veröffentlicht!


Einsatzstichworte

H0 - Hilfeleistung klein

H1 - Hilfeleistung klein

H2 - Hilfeleistung mittel

H3 - Hilfeleistung groß

BMA - Brandmeldeanlage ausgelöst

B1 - Kleinbrand

B2 - Mittelbrand

B3 - Großbrand

B4 - Großbrand

B5 - Großbrand

 

Großbrand in Betonsteinwerk

05.06.2017 23:18

roe. Ein Großbrand am Sonntagmorgen forderte über 100 Einsatzkräfte aus Stadt und Landkreis. Große Teile einer Halle des Betonsteinwerkes Rettmer brannten nieder.


Die ersteintreffenden Einsatzkräfte bauten umgehend Riegelstellungen zum vorderen Bürotrakt und hinteren Hallenteil auf um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Die Einsatzstelle wurde in Einsatzabschnitte unterteilt. Schnell war klar, dass für diesen Brand keine ausreichende Wasserversorgung zur Verfügung stand. Aus mehreren hundert Metern Entfernung wurde eine Wasserversorgung hergestellt. Jedoch reichte auch diese nicht aus.

 

Um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen wurden parallel eine Feldberegnungsanlage vorbereitet sowie ein Zug der Kreisbereitschaft des Landkreises Lüneburg alarmiert. Zusätzlich fuhren mehrere Fahrzeuge der Lüneburger Feuerwehr Pendelverkehr und brachten Wasser an die Einsatzstelle. Die abgeriegelten Gebäudeteile konnten gehalten werden. Ein Einsatz der Kreisbereitschaft konnte abgebrochen werden.

 


Die Nachbereitung des Einsatzes nahm noch einige Zeit in Anspruch, besonders unsere Gerätewarte Lukas Müller und Jörg Förster verbrachten mehrere Stunden damit, die volle Einsatzbereitschaft der Lüneburger Feuerwehr wiederherzustellen.

 

 

 


 

Wohnhaus in letzter Minute gerettet

01.06.2017 23:40

roe. Ein Schuppenbrand in der Dahlenburger Landstraße zog am frühen Donnerstagabend unter anderem ein Wohngebäude in Mitleidenschaft, dieses konnte jedoch gehalten werden.


Schon auf der Anfahrt teilte die Leitstelle unserem Einsatzleiter mit, dass es bereits mehrere Anrufe zum gemeldeten Einsatz gibt. Unser Einsatzleiter ließ darauf die Alarmstufe erhöhen.
Ein Schuppen in Höhe der Schule brannte in voller Ausdehnung, die Flammen drohten beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits auf das angrenzende Wohngebäude überzugreifen. Teile des Hauses waren bereits vom Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Auch ein Anhänger und ein PKW nahmen Schaden. Die Feuerwehr war mit einem erweiterten Löschzug im Einsatz. Mit vier Strahlrohren und mehreren Trupps unter Atemschutz gingen die rund 50 Einsatzkräfte erfolgreich gegen die Flammen vor.

Feuerwehr Lüneburg > Einsätze > Einsätze 2017 - Feuerwehr Lüneburg

Einsätze 2017

2017

05.01.2017 (Donnerstag)

B2 (014)

20:41

Küchenbrand, Ostpreußenring

B3 (013)

10:03

Feuer in Filteranlage, Lüner Rennbahn

B1 (012)

07:23

Kontrolle durch den BvD bei unklarer Rauchentwicklung, Sültenweg

B3 (011)

05:26

Feuer in Großküche, Heinrich-Böll-Straße | ->Einsatzbericht

04.01.2017 (Mittwoch)

BMA (010)

11:31

Auslösung Brandmeldeanlage, Lüner Kirchweg

03.01.2017 (Dienstag)

H1Y (009)

14:42

Tür öffnen, Fritz-Reuter-Straße

H1Y (008)

13:01

Tür öffnen, Theodor-Haubach-Straße

01.01.2017 (Sonntag)

B1 (007)

12:55

Brennt Wertstoffcontainer, Alfred-Delp-Straße

B1 (006)

02:36

Kleinfeuer auf dem Gehweg, Graf-von-Moltke-Straße

B1 (005)

01:50

Kleinfeuer auf der Straße, Scharnhorststraße

B1 (004)

01:35

Kleinfeuer auf dem Gehweg, Stöteroggestraße

B3 (003)

00:59

Brannte Feuerwerk auf einem Balkon, Graf-von-Moltke-Straße

B4 (002)

00:19

Unterstützung der Gemeindefeuerwehren Adendorf, Gebäudebrand, Adendorf

BMA (001)

00:15

Auslösung Brandmeldeanlage, Lüneburger Straße