Navigation


Hinweise:

 

Alle hier veröffentlichten Informationen beziehen sich ausschließlich auf die Feuerwehr der Hansestadt Lüneburg. Fahrzeuge, Einsatzkräfte und eingesetzte Geräte anderer Organisationen werden hier nicht erfasst.

 

Die Einsätze werden erst nach ca. sieben (7) Tagen veröffentlicht!


Einsatzstichworte

H0 - Hilfeleistung klein

H1 - Hilfeleistung klein

H2 - Hilfeleistung mittel

H3 - Hilfeleistung groß

BMA - Brandmeldeanlage ausgelöst

B1 - Kleinbrand

B2 - Mittelbrand

B3 - Großbrand

B4 - Großbrand

B5 - Großbrand

 

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7

30.07.2017 18:06

roe. Auf dem Rückweg vom Einsatz mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft I der Kreisfeuerwehr Lüneburg aus der Stadt Hildesheim waren wir zufällig in der Nähe eines schweren Verkehrsunfall auf der BAB 7. Anbei die Mitteilung der zuständigen Feuerwehr Schwarmstedt.
 
Schwarmstedt (tk) In den Morgenstunden des 28.07.2017 gegen 09:50 Uhr kam es auf der Autobahn 7 zwischen der Raststätte Alltertal und der Anschlussstelle Westenholz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein mit vier Personen besetztes PKW/Wohnwagen-Gespann war dabei auf einen vorausfahrenden Silo-LKW aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls schob sich der Wohnwagen auf das Auto. Die Beifahrerin wurde schwerverletzt im Fahrzeug eingeklemmt, die weiteren Insassen, ein Mann und zwei Kinder, erlitten mittelschwere Verletzungen.
 
Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Lüneburg 1 machte zum Unfallzeitpunkt eine Pause auf dem nahegelegenen Rasthof Allertal und wurde auf den Unfall aufmerksam. Sofort setze der stellvertretende Bereitschaftsführer Andreas Rund einige Fahrzeuge seiner Bereitschaft in Bewegung um Hilfe zu leisten. Parallel dazu wurden durch die Leitstelle des Heidekreises die Feuerwehr Schwarmstedt, drei Rettungshubschrauber und mehrere weitere Rettungsmittel aus dem Umland alarmiert.
 
Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte aus Lüneburg begannen diese unverzüglich mit der Betreuung der Verletzten und der technischen Rettung. Da durch ausgelaufene Betriebsstoffe erhöhte Brandgefahr bestand, wurde der betroffene Bereich eingeschäumt. Zusammen mit der Feuerwehr Schwarmstedt benötigten die Kräfte fast eineinhalb Stunden um die Frau aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in einer Hannoveraner Klinik geflogen. Die weiteren Verletzten kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser in Celle und der Region Hannover. Ein ebenfalls mitreisender Hund wurde erst durch die Feuerwehr betreut und im Anschluss in die Obhut des Tierheimes übergeben.
 
Die BAB 7 war für knapp 2 Stunden in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt. Auch in der Gegenrichtung kam es durch Gaffer zu massiven Verkehrsbehinderungen. Die Polizei konnte diesbezüglich einige Fahrzeughalter ermitteln und wird entsprechende Verfahren einleiten.
 
 

 


 

Feuer in Kühlsattelzug mit Holzkohle

30.06.2017 14:28

roe. Gestern Abend kam es, nach einer Reihe von unwetterbedingten Einsätzen, zu einem nicht ganz alltäglichen Feuerwehreinsatz. Die erste Meldung kurz nach 23:00 Uhr am Donnerstag den 29.06.2017 "LKW Brand in der Gebrüder Heyn Str. - starke Verqualmung aus Sattelauflieger" ließ jedoch noch nicht darauf schließen.

 

Vor Ort bot sich ein eher ungewöhnliches Bild. Ein Kühlsattelauflieger aus Osteuropa qualmte stark aus dem Kühlraum. Anders als vermutet befanden sich darin jedoch keine Lebensmittel sondern verkaufsfertige Holzkohlesäcke die von Hand bis unter die Decke aufgestapelt waren. Als erste Maßnahme wurde mit dem Abladen der Sackware begonnen und diese abgelöscht. Da sich die Einsatzstelle im Hafengebiet der Hansestadt Lüneburg befand, zog der Einsatzleiter einen ortsansässigen Unternehmer eines Holzkohlewerkes zu Rate. Dieser steht zwar in keiner Verbindung mit der betroffenen Lieferung, bot jedoch sofort seine Unterstützung an.

 

Unter Begleitung wurde der Sattelzug auf das Betriebsgelände des Holzkohlewerk Lüneburg verbracht, wo ein weiteres Entladen des LKW unter Atemschutz vorgenommen wurde. Der Unternehmer stellte einen Radlader nebst Fahrer und sein Gelände zur Verfügung um die Holzkohle zügig ablöschen zu können. Mit etwas Abstand zum LKW wurde ein Ablöschplatz eingerichtet. Nach Schätzungen des örtlichen Fachmannes hatte der LKW bis zu zwanzig Tonnen Holzkohle geladen. Am LKW entstand außer einer starken Verschmutzung kein sichtbarer Sachschaden.

 

Rund fünfzig Einsatzkräfte waren bis tief in die Nacht beschäftigt. Zwei Einsatzkräfte wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Es waren bei einer Kameradin Kohlepartikel ins Auge geraten, sie konnte am Einsatzort direkt versorgt werden. Ein weiterer Kamerad geriet in die Staubwolke eines aufgeplatzten Sackes und atmete Holzkohlestaub und ggfs. Brandrauch ein. Er wurde vorsorglich im Lüneburger Klinikum behandelt. Beide Kräfte sind wohl auf.

 

Feuerwehr Lüneburg > Einsätze > Einsätze 2017 - Feuerwehr Lüneburg

Einsätze 2017

Mai 2017

31.05.2017 (Mittwoch)

B2 (293)

19:00

Flächenbrand, Teichwiesenweg

H1 (292)

15:55

Person in schwieriger Lage, Theodor-Heuss-Straße

B2 (291)

11:27

Auslösung Heimrauchmelder, Am Schifferwall

30.05.2017 (Dienstag)

B3 (290)

15:37

Gebäudebrand, Breslauer Straße

29.05.2017 (Montag)

B2 (289)

15:52

Auslösung Heimrauchmelder, Rosenstraße

B1 (288)

12:04

Kontrolle nach Dachstuhlbrand, Quellenweg

H2 (287)

00:28

Gasgeruch, Klostergang

28.05.2017 (Sonntag)

B3 (286)

22:44

Brennt Dachstuhl, Quellenweg

H1Y (285)

18:24

Tür öffnen, Im Tiefen Tal

H0 (284)

11:16

Wasserschaden, Georg-Böhm-Straße

27.05.2017 (Samstag)

H1 (283)

21:02

Personen aus defektem Aufzug befreit, Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße

26.05.2017 (Freitag)

B1 (282)

18:14

Unklare Rauchentwicklung, Yorckstraße

B1 (281)

03:04

Brennt Mülltonne, Große Bäckerstraße

B1 (280)

02:39

Brennt Kunststoffschild, Haagestraße

25.05.2017 (Donnerstag)

B2 (279)

15:45

Auslösung Heimrauchmelder, Am Berge

BMA (278)

01:34

Auslösung Brandmeldeanlage, Soltauer Straße

24.05.2017 (Mittwoch)

H1 (277)

20:18

Personen in defektem Aufzug, Theodor-Heuss-Straße

B1 (276)

17:10

Brannte Hecke, Dahlenburger Landstraße

B2 (275)

13:50

Auslösung Heimrauchmelder, Maria Terwiel Straße

BMA (274)

09:58

Auslösung Brandmeldeanlage, Bleckeder Landstraße