Support

Wir sind für Sie da!

24 Std / 365Tage

Montag bis Freitags

Mo - Fr 6:30 - 17:00 (GMT +1)

In Kontakt kommen

Stadtfeuerwehrverband Lüneburg e.V.
Feuerwehr Lüneburg

Lise-Meitner-Str. 12
21337 Lüneburg

Tel. Anfragen:
04131 - 3012-0

Über uns

Wir sind Tag und Nacht für die Bürger und Bürgerinnen unserer Hansestadt da. Auf unser ehrenamtliches Engagement sind wir stolz. Unsere Hilfe ist ein Beitrag für Ihre Sicherheit.

Wir erfüllen ehrenamtliche und soziale Aufgaben für unsere Hansestadt. Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen ist für uns wichtig. Jugendliche werden in unserer Kinderfeuerwehr und Jugendfeuerwehr an soziale Zukunftsaufgaben herangeführt.

Aktuelle Berichte

Pressestelle
Aktuelle Berichte
21. Mai 2017

Gemeinschaftsübung bei Coca Cola

von Pressesprecher Feuerwehr

roe. Ein Löschzug der Feuerwehr Lüneburg übte am Samstagnachmittag gemeinsam mit der Feuerwehr Winsen auf dem Werksgelände von Coca Cola Lüneburg.

21. Mai 2017

Bei jedem Wetter

von Pressesprecher Feuerwehr

roe. Große Übung bei Starkregen. Auf dem Hof Hartmann übten am Freitagabend unsere drei südlichen Ortsfeuerwehren die Bekämpfung eines Gebäudebrandes.

30. Apr 2017

Neuer Rüstwagen für die Feuerwehr Lüneburg

von Pressesprecher Feuerwehr

roe. Das Fahrzeug wurde speziell für die schwere Technische Hilfeleistung und Gefahrgutunfälle konzipiert und weist einige Besonderheiten auf. Das Fahrzeug ersetzt seinen 35 Jahre alten Vorgänger.

06. Apr 2017

Kinder- und Jugendfeuerwehr Rettmer bei Müllsammelaktion aktiv

von Pressesprecher Feuerwehr

Auch in diesem Jahr konnte sich Rettmers Ortsvorsteherin Carmen Maria Bendorf wieder auf die tatkräftige Unterstützung durch die Kinder- und Jugendfeuerwehr Rettmer verlassen. Mit Warnwesten, Handschuhen, Greifern und Müllbeuteln ausgestattet wurde fleißig Müll gesammelt.

05. Apr 2017

Rettungsgasse muss Standard werden!

von Pressesprecher Feuerwehr

roe. Sie ist Pflicht, doch kaum einer hält sich daran – die Rettungsgasse. Die Folgen sind oft schwerwiegend. Kommen Rettungskräfte nicht rechtzeitig kann es für Unfallopfer zu spät sein.

12. Mär 2017

Ministerpräsident Weil zur „Mittagspause“ bei der Feuerwehr Lüneburg

von Pressesprecher Feuerwehr

roe. Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil besuchte mit weiteren Gästen die Feuerwehr Lüneburg. Ein schöner Termin, der auch Zeit für Gespräche beim gemeinsamen Grillen bot.

Copyright 2017 Freiwillige Feuerwehr Lüneburg. Alle Rechte vorbehalten
Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen klicken.
Schließen